Ablauf bis zur Aufnahme des Kindes

Die Kinder in der Rasselbande sind ganz unterschiedlich schnell zu ihrem Betreuungsplatz gekommen. Allen gemeinsam ist, dass in der Rasselbande nicht nur die Gruppe zu den Kindern (und umgekehrt) passen muss, sondern auch die Rasselbande sollte zu den Eltern passen. Dazu gibt es ein paar Schritte zu beachten.

Der erste Kontakt

Viele nehmen über befreundete Eltern oder einen Anruf oder per E-Mail mit der Rasselbande Kontakt auf. Andere nutzen den jährlichen Tag der offenen Tür Ende Januar/Anfang Februar, um uns auf den Zahn zu fühlen.

Die Bewerbung

In der Regel nehmen wir circa fünf bis sechs Stuttgarter Kinder jeweils zum September jeden Jahres auf. Bitte melden Sie Ihr Kind erst nach der Geburt an. Anfragen nach Plätzen können Sie per Mail bei der/dem für die Warteliste zuständigen Mutter/Vater machen: warteliste@rasselbande-stuttgart.de

Oder Sie laden sich das Fomular zur Anmeldung eines Kindes herunter und schicken es uns ausgefüllt zu. Zum Lesen und Ausdrucken der PDF-Datei benötigen Sie möglicherweise den Acrobat Reader.

Ihr Kind ist unser Wunschkind

Wenn Ihr Kind altersmäßig in eine Gruppe passt, melden wir uns bei Ihnen. Natürlich bemüht sich die Rasselbande, die einzelnen Gruppen und Altersstufen in der Rassel ähnlich groß und mit ausgewogener Geschlechterzahl zu halten. Daher kann es vorkommen, dass nicht nur ganz kleine Kinder gesucht werden, sondern etwa ein vierjähriges Mädchen oder ein sechsjähriger Junge.

Die Probe in der Praxis

Bevor Ihr Kind dann bei uns starten kann, geben wir Ihnen die Möglichkeit zur Hospitation. Dieser Test dient natürlich auch uns zur Orientierung. Dazu kommen Sie während der Betreuungszeit mit dem Kind in die entsprechende Gruppe. Während sich Ihr Kind umschaut und Tuchfühlung aufnimmt, stehen die ErzieherInnen zum Gespräch bereit. Meist dauert dies eine Stunde. Danach laden wir Sie gegebenenfalls ein, die anderen Eltern kennen zu lernen. Denn wo Eltern zusammen arbeiten, muss natürlich auch die Chemie stimmen.

Die Anmeldung

Am Ende erfolgt die formale Anmeldung. Um den Betreuungsvertrag und die Formulare kümmern Sie sich aber erst, wenn es soweit ist.

→ zurück zur Seite „mitRasseln“